Willkommen!
.

AKTUELL



 

REISEN AKTUELL

 


ÄGYPTEN  - Studienreise mit Luxus-Segler auf dem Nil

An Bord einer Dahabeya, eines ebenso nostalgischen wie liebevoll nachgebauten Luxusseglers, lässt sich das Niltal zwischen Luxor und Assuan auf wundervollste Art erleben. Das Schiff wird exklusiv für unsere kleine Gruppe gechartert. Vorbei an idyllischen Uferlandschaften segelt uns die Crew zu kleinen Flussinseln und zu ab­seits gelegenen antiken Ruinenstätten, die von großen Kreuz­fahrtschiffen nicht an­ge­laufen werden können. Lesungen, Vorträge und Gespräche an Deck machen die Fahrt zu einem authentischen und atmo­sphä­rischen Erlebnis in unvergesslichem Ambiente.

Natürlich besuchen wir auch die bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Kairo – mit den Pyramiden und (falls inzwischen möglich) dem Neuen Ägyptischen Museum, in Luxor – mit dem Tal der Könige und den Tempelanlagen von Karnak, und in Assuan – mit der Option eines Abstechers nach Abu Simbel, und vieles andere mehr.

Die Reise bietet ein intensives Programm, kompetente wissenschaftliche Begleitung, dazu aber auch Beschaulich­keit und Zeit, um die Informationen und Eindrücke auf uns wirken zu lassen. Ihr Reiseleiter ist Ägyptologe an der LMU München und hat zahlreiche Reisen in Ägypten begleitet. Zu seinen Interessen gehören die Wur­zeln von Christentum, Juden­tum und auch Islam in der alt­ägyptischen Religionsgeschichte.

Das Land am Nil hat viel mehr mit unserer Wirk­lichkeit zu tun, als Sie meinen!


Aktuell werden 2 Termine für diese Reise angeboten:

(Durch Klick auf die Reisetermine gelangen Sie zur vollständigen Ausschreibung. )

15.-25. Februar 2023

5.-15. April 2023

Durch Klick auf die Reisetermine gelangen Sie zur vollständigen Ausschreibung.



VERSCHIEDENES


Im friedlichen Kurdistan
Rückschau auf die Reise der Freunde Abrahams im Oktober 2021
durch die Autonome Region Kurdistan im Irak

Freitag, 13. Mai 2022, 18:30 bis ca.19:30 Uhr

Haus der Kulturinstitute, Großer Hörsaal,
Katharina-von-Bora-Str. 10 (nahe Königsplatz); Eintritt frei

ab 20:00 Uhr:
Kurdisches Restaurant Derya, Schillerstr. 34 (nahe Kreuzung Landwehrstraße)
Ohne Schwierigkeiten, was sowohl die Corona-Situation als auch die Sicherheits­lage vor Ort betrifft, konnten Freunde Abrahams im letzten Oktober die verschobene Reise nach Irakisch-Kurdistan durchführen. Wie versprochen, gibt es in der Tat viel zu erzählen aus der grandiosen Landschaft jenseits von Euphrat und Tigris – von modernen und alten Städten, von jüdischer und biblischer Vergangenheit, von spek­takulären assyrischen Bauresten und Reliefs, vom lebendigen Hauptheiligtum der Jesiden, von den Tücken und Lücken moderner Politik und vieles andere mehr.

Der Abend besteht aus einem informativen Austausch mit Bildern im „Haus der Kulturinstitute“ und einem anschließenden gemeinsamen Abendessen im irakisch-kurdischen Restaurant Derya.
Angesprochen sind alle Interessent*innen – die Mitgefahrenen und die, die gern mitge­fah­ren wären oder die einfach etwas über diesen Teil Kurdistans erfahren möchten.

Anmeldung erforderlich: info@freunde-abrahams.de oder Tel. 089/15881260 (AB) – bitte geben Sie an, ob Sie auch am Essen teilnehmen möchten!

___________________________________________________________________

VORTRÄGE

Ben Anat und seine Freunde
Ein ägyptisches Ostrakon aus Lachish/Israel

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Jakob Wimmer

Mittwoch, 11. Mai 2022, 16:30 Uhr
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Hollandstr. 11-13, 1020 Wien

Die ägyptische Provinzverwaltung im Kanaan der Spätbronzezeit hat besonders im 13. Jahrhundert vC administrative Texte in hieratischer Schrift hinterlassen. Der Fund einer beschrifteten Tonscherbe aus Lachish durch die Austrian-Israeli Renewed Excavations mit einheimischen und ägyptischen Personennamen, die schon ins späte 15. oder frühe 14. Jahrhundert datiert wird, wirft Fragen nach der frühen Einfluss­nahme Ägyptens auf die Schriftlichkeitskultur in Südkanaan auf. Damit verknüpft ist der Prozess der Herausbildung der Alphabetschrift, und Lachish erweist sich hier als einer der derzeit spannendsten Fundorte der Levante.

Der Vortrag ist in Präsenz geplant, wird möglicherweise zusätzlich gestreamt. Anmeldemodalitäten bei der ÖAW: www.oeaw.ac.at

__________________________________________________________________

ÄGYPTEN  - Studienreise mit Luxus-Segler auf dem Nil

An Bord einer Dahabeya, eines ebenso nostalgischen wie liebevoll nachgebauten Luxusseglers, lässt sich das Niltal zwischen Luxor und Assuan auf wundervollste Art erleben. Das Schiff wird exklusiv für unsere kleine Gruppe gechartert. Vorbei an idyllischen Uferlandschaften segelt uns die Crew zu kleinen Flussinseln und zu ab­seits gelegenen antiken Ruinenstätten, die von großen Kreuz­fahrtschiffen nicht an­ge­laufen werden können. Lesungen, Vorträge und Gespräche an Deck machen die Fahrt zu einem authentischen und atmo­sphä­rischen Erlebnis in unvergesslichem Ambiente.

Natürlich besuchen wir auch die bedeutenden Sehenswürdigkeiten in Kairo – mit den Pyramiden und (falls inzwischen möglich) dem Neuen Ägyptischen Museum, in Luxor – mit dem Tal der Könige

und den Tempelanlagen von Karnak, und in Assuan – mit der Option eines Abstechers nach Abu Simbel, und vieles andere mehr.

Die Reise bietet ein intensives Programm, kompetente wissenschaftliche Begleitung, dazu aber auch Beschaulich­keit und Zeit, um die Informationen und Eindrücke auf uns wirken zu lassen. Ihr Reiseleiter ist Ägyptologe an der LMU München und hat zahlreiche Reisen in Ägypten begleitet. Zu seinen Interessen gehören die Wur­zeln von Christentum, Juden­tum und auch Islam in der alt­ägyptischen Religionsgeschichte.

Das Land am Nil hat viel mehr mit unserer Wirk­lichkeit zu tun, als Sie meinen!

Aktuell werden 2 Termine für diese Reise angeboten:

(Durch Klick auf die Reisetermine gelangen Sie zur vollständigen Ausschreibung. )

15.-25. Februar 2023

5.-15. April 2023

Durch Klick auf die Reisetermine gelangen Sie zur vollständigen Ausschreibung.

___________________________________________________________________


__________________________________________________________________

STELLUNGNAHMEN



Meinung und Wahrheit - und die Religionen

(aus: ABRAHAMS POST 40.2022)
den Text finden Sie hier!
___________________________________________________________________

Weltoffenheit

(aus: ABRAHAMS POST 38.2021)
den Text finden Sie hier!

___________________________________________________________________

"Abraham Accord"?!

(aus: ABRAHAMS POST 38.2021)
den Text finden Sie hier!

___________________________________________________________________

Normal ist das nicht.

(aus: ABRAHAMS POST 37.2020/21)
den Text finden Sie hier!

___________________________________________________________________

Donald löst den Nahostkonflikt

(aus: ABRAHAMS POST 36.2020)
den Text finden Sie hier!

___________________________________________________________________

Der Aufschrei der Anständigen

(Editorial der ABRAHAMS POST 36.2020)
den Text finden Sie hier!

__________________________________________________________________

Sage nein!
Zu den antisemitischen Übergriffen gegen Rabbiner in Bermin (am 26.7) und München (am 3.8.) - und wann und wo auch immer

(aus ABRAHAMS POST 35.2019/20)
den Text finden Sie hier!

__________________________________________________________________

In den Schuhen des anderen

(Editorial der ABRAHAMS POST 33.2018/19)
den Text finden Sie hier!